Unser Körper ist die Grundlage für unsere Gestaltungs- und Wahrnehmungs- kraftWir sind nach unseren Möglichkeiten beweglich und befähigt, unseren Körper zu spüren und somatische (körperbezogene, den Körper betreffende) Prozesse zu erleben, sie zu respektieren und zu nutzen. Und: wir können nur unser Handeln verändern, wenn wir unsere Wahrnehmung verändern! Wir unterscheiden zwischen "gedachtem Wissen" und "verkörpertem Wissen". Letzteres ist für uns wesentlich und Basis für Intuition, Gesundheit und Präsenz.

 

Kreative Prozessbegleitung:                          

In der Eins-zu-Eins Arbeit (und in der Arbeit mit Gruppen) gestaltet Jennifer Hoernemann unterstützende Räume für eine vertiefende Anbindung an das körperliche Sein, für die Entfaltung von regulierenden Körperprozessen und für einen freudvollen Umgang mit Bewegung und Ausdruck. Dabei kombiniert sie verschiedene Ansätze der ganzheitlichen Körperarbeit mit Arbeitsweisen aus dem zeitgenössischem Tanztraining und das kreativ-haptischen Arbeiten mit Materialien.  

Welches Anliegen oder Interesse haben Sie?

Regulation und 

Berührung

Inspiration und

Beweglichkeit

Präsenz und 

Gestaltung