IchDuWirAlle

 

Wir suchen weiterführende Schulen, die sich auf dem Weg der Entwicklung, der Veränderung, der Inklusion befinden. Schulen, die sich vorstellen können, dass Kunst, dass künstlerisches Wahrnehmen, Denken und Handeln diesen Prozess positiv inspirieren, katalysieren und reflektieren. Schulen die wissen, wie wichtig kontinuierlich wohlwollenden Impulse von Externen für diesen Weg sind. Schulen, die den Mut haben, Ungewohntes und Ungewöhnliches willkommen zu heißen und die bereit sind, ihre eigene Kreativität für Alle zu entfalten und sichtbar zu machen.


 

Wir bieten ein Künstlerteam, aus unterschiedlichen Richtungen zusammenarbeitend und mit vielen Jahren gemeinsamer Erfahrung in Schulen. Ein Künstlerteam, das gelernt hat, sein künstlerisches Wahrnehmen, Denken und Handeln für andersartige Systeme zur Verfügung zu stellen, ungewöhnliche Lösungen zu finden und Menschen zu co-kreativer Gestaltung einzuladen . Ein Künstlerteam, das für zwei Jahre immer wieder präsent sein wird - recherchierend, kommunizierend, ermutigend, reflektierend und intervenierend. Ein Künstlerteam, das sich offen mit einbringt, bereit ist zu lernen und gemeinsam mit Allen eine kreative Entwicklung zu gestalten.


 

Was es nicht sein wird: klassischer Kunstbegriff, Theater auf Bühne, Konzert als Aufführung, Tanz zum Konsumieren. Ausstellungen excellenter Arbeiten, Profilierung mit Kunst, Besonders sein, Alleingänge, Durchziehen, Verschleppen, unter den Teppich kehren, Ausgrenzen, reines Kuschelklima, Kurzfristiges.


 

Als Künstler*innen mit unterschiedlichen Techniken arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen. Wir recherchieren, spielen und konzipieren gemeinsam, bereiten Projekte und Interventionen gemeinsam vor und kommunizieren gemeinsam verantwortlich mit denen für die wir arbeiten. Dadurch holen wir die Möglichkeiten von künstlerischen Gestaltungsprozessen aus dem künstlichen Kunstraum und bringen sie in jedwede Systeme, so auch in Schule.


 

Ein detailliertes Konzept würde die unterschiedliche Phasen, Kommunikationsstrukturen, Interventionsintervalle und Ergebnisreflektionsräume berücksichtigen.